Teigkugel

Der perfekte Pizzateig – Das Grundrezept

Wenn du dich strikte am folgenden Grundrezept hältst, wirst du garantiert eine super Pizza hinzaubern. Halte vor Allem die Ruhezeiten wie angegeben ein, damit dein Teig geschmeidig und luftig wird. Falls du deine Pizza im Ofen bei 250 Grad backen wirst, empfehle ich den Teig zusätzlich mit Olivenöl zu verfeinern. Hast du jedoch einen Pizzaofen zu Hause, der 500 Grad heiss wird, kannst du das Olivenöl weglassen.

Pizzateig Grundrezept

4 from 11 votes
Pizzas à je 32 cm Ø

2

Vorbereitung

20

minutes
Gehzeit

4-6

Stunden

Für den perfekten Pizzateig ist eine Hand voll Zutaten und ein Bisschen Geduld nötig.

Zutaten

  • 321 g Mehl (Typ 550)

  • 208 ml Wasser (lauwarm)

  • 9.6 g Salz

  • 0.65 g frische Hefe

  • Optional:
  • 10 g Olivenöl

Anleitung

  • Mehl in eine Schüssel oder Teigwanne geben
  • Wasser in eine separate Schüssel geben und die frische Hefe darin auflösen
  • Nun fügst du ca. 1/5 des Mehls ins Wasser-Hefe Gemisch und rührst das Ganze zu einer breiigen Masse
  • Füge nun das Salz hinzu und rühre ca. 1min lang weiter
  • Du kannst nun das Mehl-Wasser-Hefe-Salz Gemisch ins übriggebliebene Mehl geben und mit einer Kelle oder einem Löffel vermischen
  • Füge optional noch Zucker und Olivenöl hinzu und vermische weiter
  • Nehme die Masse aus der Schüssel oder Teigwanne und knete diese von Hand für ca. 10min, bis ein glatter Teig entstanden ist
  • Ruhezeit 1: Lass den Teig nun ca. 1h lang zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen
  • Nach der ersten Ruhezeit kannst du den Teig in gleich grosse Stücke à ca. 270g schneiden
  • Forme die Teigstücke zu Kugeln und lege diese auf ein Backblech oder in eine Teigbox
  • Ruhezeit 2: Lass die Teigkugeln nun ca. 3-5 Stunden zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen.

10 Comments

  1. Klingt toll! Frage: wirklich nur 0.65 g Hefe pro Pizza? Ist ca. viel viel weniger als üblicherweise genannt. Danke für euer Feedback!

    • Hallo Max, vielen Dank für deine berechtigte Frage. Es ist effektiv so, dass nur eine kleine Menge Hefe genügt, sofern die Gehzeit von 5-6 Stunden eingehalten wird. Das Grundrezept geht von 2 Pizzen aus. Für eine einzelne Pizza benötigst du sogar nur die Hälfte. 🙂 Probier es aus, freue mich auf deinen Erfahrungsbericht. Viel Erfolg, pizzabro

  2. Maximilian

    Wow – der Wahnsinn! Ganz klar: Das endgültige Rezept für Pizzateig – danke!

  3. David Jones

    Worked perfectly! Great recipe!

  4. Michael

    Hallo Pizzabro!

    Geht es alternativ auch mit Trockenhefe?

    • Hallo Michael!

      Vielen Dank für deine Frage. Mit Trockenhefe klappt es auch wunderbar.
      Dabei musst du die einfache Regel befolgen, dass du die Menge jeweils halbieren musst.
      D.h. sind z.B. 50g frische Hefe notwendig, kannst du mit nur 25g Trockenhefe arbeiten.

      Schaue doch auch beim Pizzateig-Rechner vorbei, wir übernehmen da die ganze Rechenarbeit für dich.

      Grüsse
      Pizzabro

  5. Hab das Rezept noch nicht ausprobiert.. kommt aber bestimmt!
    Frage: Ich hab’s lieber lang mit der Fermentation. So 72 Stunden sollten es bei 5 Grad schon sein…
    Hast du diesbezüglich Empfehlungen betreffend der Menge der Hefe…

    Und ja, weshalb ist mit dem Rechner nur eine Fermentation von 24 Stunden vorgegeben. Bestimmte Aromen im Teig entwickeln sich erst bei mehr als zwei Tagen Fermentationszeit… Pizzen beginnen dann brotig zu schmecken, was viel feiner ist als wenn sie ‘mehlig’ schmecken.
    Danke für deine Antwort..!

    • Hallo Paul
      Vielen Dank für deine berechtigte Frage.

      Die Menge der Hefe bleibt dieselbe. Egal ob 24h oder sogar 7 Tage (!).
      Ich bevorzuge ebenfalls eine lange Fermentation im Kühschlschrank.

      Im Rechner habe ich Grundsätzlich mal eine Zeit von 24h angegeben, weil da das Ergebniss bereits sehr gut und schmackhaft ist.
      Die Fermentation kann jedoch auch bis zu 7 Tage stattfinden. Das Ergebnis ist dann, wie du schreibst, noch feiner.

      Die Menge an Hefe bleibt jedoch gleich.

      Gruss
      Pizzabro

  6. Ich habe mit dem Pizza Teig Rechner gearbeitet und nach der Beschreibung hier alles gemacht. Rausgekommen ist leider ein flüssiger versalzener Teig der in die Tonne wandern musste. Sehr schade. Vielleicht auch ein Fehler im Rechner. Es waren ca. 670g Mehl 550 Type mit ca. 540g Wasser 20 g Salz 33g Olivenöl und 2,7g Trockenhefe. Jetzt gibt es improvisierte Schüttelpizza damit die hungrigen Gemüter wieder beruhigt werden können 🙁

  7. Ich dachte das ist viel zu wenig Hefe, er ging jetzt auch nicht mega stark auf aber geschmacklich und von der Konsistenz einfach herrlich! Der Teig brauchte halt seine zeit meine Freundin war auch ganz begeistert, danke.

Möchtest du uns was mitteilen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*